Programm

Programm


Veranstaltung Referenten Teilnehmerbereich Flyer
  

Technischer Energiemanager - DEN

 

Ihr Nutzen:

Sie wissen, wie ein Energiemanagementsystem eingeführt und zertifiziert wird.

Sie erweitern Ihr Tätigkeitsfeld und bieten Ihren Kunden einen echten Mehrwert.

Sie beleuchten energetische Prozesse im Betrieb.

Sie können systematisch Lösungsansätze zur Energieeinsparung finden und realisieren.

Hintergrund und Beschreibung:

 

Der Gesetzgeber führt immer strengere Auflagen zur rationellen Energieverwendung u.a. in Unternehmen ein. Die ISO 50001 setzt klare Vorgaben für die Verbesserung der Energieeffizienz in Unternehmen. Dies bringt das Thema des Energiemanagements in nahezu allen Branchen mit Nachdruck auf die Agenda.

Um die Energieeffizienz in einem Unternehmen wirksam und zielgerichtet zu steigern, müssen Sie bestimmte Strukturen schaffen: beginnend mit der betrieblichen Energiepolitik über die systematische Erfassung und Bewertung der Energieverbräuche bis hin zu Maßnahmen zur Erschließung von Einsparpotentialen. Als Energiemanager arbeiten Sie aktiv an der Einführung und Umsetzung dieser Strukturen und sind in der Lage, diese bis zur Zertifizierung zu begleiten.

Inhalte:

 

1. Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • EU-Richtlinien (Energieeffizienzrichtlinie, Gebäuderichtlinie, Dienstleistungsrichtlinie, Emissionshandelsrichtlinie, etc.)
  • EnWG, EEG, KWK-G, EnEV, EEWärmeG, BioSt-NachV, Biokraftstoff-NachV, Kyoto-Protokoll, TEHG

2. Grundlagen von Energiemanagementsystemen

  • Ziele und Nutzen von Energiemanagementsystemen
  • Grundlagen der ISO 50001
  • Vorbereitung und Planung eines Energiemanagementsystems (Screening, Bestandsaufnahme)
  • Implementierung eines Energiemanagementsystems (Werkzeuge und Dokumentation)
  • Zertifizierung von Energiemanagementsysteme
  • Energieaudits

3. Projektmanagement/-konzept

  • Grundlagen des Projektmanagements (Phasen der Projektentwicklung, Grundprinzipien)

4. Technische Grundlagen

  • Anlagentechnik

    • Heizungstechnik, Lüftungs- und Klimatechnik

    • Kälteanlagen

    • Elektrische Verbraucher

    • Druckluft

    • Solartechnik, Biomasse, Kraft-Wärme-Kopplung

  • Bautechnische Grundlagen

5. Wirtschaftliche Rahmenbedingungen

  • Energiebeschaffung

  • Wirtschaftlichkeitsberechnung

  • Fördermöglichkeiten

  • Contracting

6. EMS-Software

7. Prüfung

Zielgruppe:

Energieberater für Nichtwohngebäude und Mittelstand

Termine und Veranstaltungsnummern:

laufend

Dauer:
10 Tage
Insgesamt 80 Unterrichtseinheiten, unterteilt in verschiedene Module.
Module:
 

Für diese Veranstaltung können Sie einzelne Module wählen und sich diese individuell zusammenstellen. Inhaltlich passend sind verschiedenste Kurse im Programm der DEN-Akademie. Mit zahlreichen ausgeführten Beispielen aus dem Teilnehmerkreis und der Beratungspraxis des Seminarleiters.

Sie gelangen unter den jeweiligen Titeln zum Einzelseminar.

Der Kurs setzt sich aus folgenden 5 Pflichtmodulen zusammen:

  1. Energieaudits im Mittelstand nach DIN EN 16247
  2. Energiegesetze und Normen im Mittelstand
  3. Anlagentechnik, Querschnittstechnologien und erneuerbare Energien
    in der Energieberatung im Mittelstand
    (ersetzbar auch durch einen anderen Kurs zur Anlagentechnik)
  4. Lebenszykluskostenanalyse und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  5. Energiemanagementsysteme

Von den folgenden Modulen müssen Veranstaltungen mit insgesamt 32 Unterrichtseinheiten gewählt werden:

Abschluss:
  Zertifikat des Deutschen Energieberater-Netzwerks (DEN) e.V.
Teilnehmerzahl:
max. 20
Ausbildungsort:

-

Kosten:

Die Angaben zu den Kursgebühren folgen in Kürze
einschließlich Pausengetränke

5 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis drei Monate vor Seminarbeginn.

15 % Rabatt für DEN-Mitglieder

10 % Mitglieder der Ing.-Kammern Baden-Württemberg + Rheinland-Pfalz und Saarland (Bitte geben Sie Ihre Mitgliedsnummer der Kammer an) sowie Kunden der GeWeB.

20 % Rabatt für Studenten (Studentenstatus ist mit Anmeldung nachzuweisen).

Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn mit Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Organisatorisches + Arbeitsmittel:
 

Sie erhalten die Seminarunterlagen zu Beginn der Veranstaltung als gebundene Ausgabe in Schwarz-Weiß-Druck und nach der Veranstaltung als PDF-Dokument. Falls Sie eine Ausgabe in Farbe wünschen können Sie diese gerne bei uns gegen einen Aufpreis bestellen, die Differenz werden wir Ihnen in Rechnung stellen (Preise auf Anfrage, Kontaktdaten finden Sie hier). Geben Sie Ihren Wunsch einfach im Anmeldungsfenster unter "Ihre Nachricht" an.

Falls Sie ein vegetarisches Gericht zum Mittagessen wünschen, geben Sie dies bitte in Ihrer Anmeldung an.
Zulassung + Anerkennung:

Die Veranstaltung ist zugelassen als Fortbildung im Rahmen der DEN-Qualitätsrichtlinie (Qualitätsstandard für Energieberatungsleistungen) und der Klimaschutzberater-Datenbank.

Die Zulassung für die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei den Architekten- und Ingenieurkammern ist in allen Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte sprechen Sie uns mind. 10 Tage VOR dem Seminar an wenn Sie sich die Veranstaltung bei Ihrer Kammer anerkennen lassen möchten. Für die Architektenkammer Hessen gilt: alle Seminare und Lehrgänge der DEN-Akademie sind anerkennungsfähig. Sie können Ihre Teilnahmebescheinigung nach der Veranstaltung bei der Kammer einreichen.

Anmeldung: bis spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn

« zurück zum Programm